DAS HEILIGE TAL

Cusco: Urubamba RiverWenn man sich im Heiligen Tal befindet wird man immer von entweder dem Fluss Urubamba oder dem Fluss Vilcanota begleitet. Wenn man das Tal besucht kann man sich an den Städten Pisaq, Yucay, Urubamba, Ollantaytambo und Chinchero erfreuen. In jeder Stadt kann man pre-hispanische archäologische Ruinen finden, die von verschiedenen Inkas erbaut wurden und die als Burgen oder Erholungsorte dienten.
  • Pisaq
    Cusco: PisacPisaq ist 30km von Cusco entfernt und man benötigt ungefähr 45 Minuten im Bus um dorthin zu gelangen. Dienstags, donnerstags und sonntags gibt es einen Markt auf dem Hauptplatz der Stadt, an welchen Artesanisten aus der ganzen Stadt teilnehmen und die das ganze Jahr hindurch eine konstante, produktive Aktivität ausüben. 9km von der Stadt Pisaq entfernt, hoch oben in den Bergen, in der Mitte von kultivierten Terrassen und der Inka Konstruktionen, findet man die Häuser der Leute, die in den Anden leben.
 
  • Ollantaytambo
    Cusco: OllantaytamboOllantaytambo liegt 97km von Cusco entfernt. Es war ein landwirtschaftlicher, administrativer, religiöser, militärischer und sozialer Komplex für die Inkas, welchen die Spanier „Fortaleza“ nannten.
 
  • Maras/Moray
    Cusco: Maras, MorayMaras befindet sich im Bezirk von Maras, auf einer Höhe von 3,380 Metern und 48,880km von Cusco entfernt. Zwei Strassen gehen von der Stadt Maras weg, eine in Richtung des archäologischen Komlex’ von Moray, und die andere zu den Salz Minen von Maras. Beides ist ungefähr 6km von der Stadt entfernt. Die Bewohner von Maras schätzen das Blickfeld der schneebedeckten Berge, die das Heilige Tal der Inkas und Vilcabamba umgeben.
 
  • Chincheros
    Cusco: ChincherosChincheros liegt auf einer Höhe von 3700 Metern. Die Behausungen der Einwohner, respektive deren Fundament und Steinwände sind pre-hispanische Konstruktionen mit kolonialen und modernen Zusätzen. Die Leute hier bewahren die typische Art und Weise sich zu kleiden, was man an der Lebhaftigkeit der Farben und Designs erkennt. An den Sonntagen handeln sie mit ihren Guetern, so wie man es auch zu Inka Zeiten gemacht hat, obwohl einige der Einwohner heutzutage auch monetäre Transaktionen vornehmen.
 






History Get to know a little bit more about Cusco, its history, its culture, its religion, and processes of change, among others aspects.
Share This
Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Share:
0
0
0
Follow us on:
     
Menu