Qoylloriti

Cusco
Cusco: Señor de Qoyllority Qoyllority ist ein Quechua-Wort, welches Schneestern oder glitzernder Schnee bedeutet. Die Menschen dieser Region sind Ableger von Taytacha Qoylloriti (Der Herr des Schnees). Dies ist eine alte religi├Âse Prozession, welche nur durch die Einwohner der grossen Anden praktiziert wird. Jedes Jahr, Tage vor der Corpus Christi Feier, sendet jedes kleine Dorf oder jeder Stamm eine Delegation mit bunten T├Ąnzern und ÔÇťPabluchasÔÇŁ zum Capilla del Senor Qoylloriti. Dieser befindet sich am Anfang des Berges Sinakara im Dorf von Mawayany, auf 4600 m ├╝. M.

Los pabluchas repr├Ąsentieren Alpakas und sind Mittelsleute zwischen dem Herr Qoylloriti und seinen M├Ąnnern. Deshalb erklettern sie um 4.00 Uhr morgens den Gletscher Sinikara w├Ąhrend sie um eine Zunahme ihrer Gruppen von Tieren bitten.

W├Ąhrend dem Fest bitten Menschen, welche an der Prozession teilnehmen, unsere Dame Fatima um gutes Gl├╝ck in Beruf, Leben und Zukunft. Das Ende der Prozession findet mit der Prozession von Corpus Christi, mit durch Menschen gef├╝llte Strassen und Pl├Ątzen mit Musik und Farbe, in der alten Inka Hauptstadt Cusco statt. or.

Programm
  • Tag 1
    Cusco: Señor de QoylloritySAMSTAG 05: Wir starten um 20.00 Uhr und kommen um ungef├Ąhr 00.00 Uhr in Maguallani an. Dort haben wir eine halbe Stunde Zeit um unser Team einzuschreiben und weiter geht es nach Qoylloritti, welches sich 292 km weit weg von Cusco befindet. Wir werden im Mondlicht, zusammen mit mehr als 200 Pilgern, einer Prozession nach Sr. De Qoylloritti folgen. Gegen 03.00 Uhr erreichen wir unser Camp, wo wir entspannen und ├╝bernachten k├Ânnen.

  • Tag 2
    Messe, welche rund eine halbe Stunde dauert, teilzunehmen. Anschliessend starten wir unsere Wanderung zum heiligen Berg Qoylloritti, wo wir die antiken Rituale und Kost├╝me, welche sie sogar auf einer H├Âhe von 4800 m ├╝. M. in Praxis umgesetzt haben, beobachten. Danach essen wir zu Mittag und setzen unsere Wanderung, welche w├Ąhrend 4 Stunden auf und ab geht, fort. Wir erreichen die Feria, in welcher jeder Besucher teilnimmt. Um 19:00 Uhr geniessen wir das Nachtessen und gehen anschliessend schlafen. Cusco: Señor de Qoyllority

  • Tag 3
    Um 07.00 Uhr fr├╝hst├╝cken wir wieder. Danach wandern wir in rund 2 Stunden zur├╝ck nach Magualllani. Dort besichtigen wir kurz den Ort, essen etwas zu Mittag und gegen anschliessend mit dem Auto zur├╝ck nach Cusco, wo wir ca. um 16.00 Uhr ankommen.
Praktische Information
  • Cusco: Señor de QoyllorityDurchf├╝hrung:
    5. Juli
  • Transport:
    Mit Bus
  • Dauer:
    3 Tage
  • Preise 2017:
Mitzubringen:
  • Warme Kleider
  • Pullover
  • Jacke
  • Wasserreinigungstabletten
  • Gute Schuhe f├╝r den Schnee
  Cusco: Señor de Qoyllority
  • Etwas f├╝r auf den Kopf
  • Fotokamera
  • Schokolade
  • S├╝ssigkeiten
  • Taschenlampe
Inklusive:
  • Transport Rundreise
  • Maultiere f├╝r die Ausr├╝stung
  • Mehrsprachiger Reisef├╝hrer
  • K├Âche
  • Camping Ausr├╝stung
  • Zelte und Matratzen
 
Nicht inklusive:
Cusco: Señor de Qoyllority
  • Schlafsack
Service offered by:
DOS MANOS PERU - Travel Agency

Tour Arrangement in Cusco







Deportes de Aventura Cusco is an excellent area for practicing any adventure sport
Share This
Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Share:
0
0
0
Follow us on:
     
Menu