Route Espiritu Pampa

Cusco

Cusco: ChoquekiraoDies ist eine ziemlich anstrengende Wanderung durch Dschungel und Anden Vegetation, mit Besuch archäologischer Stätten wie Lucma, Rosaspata, Nusta Hispana und Dörfern wie Yupanca, Cosevidayoc und Vilcabamba, um bei den Ruinen der verlorenen Stadt Espiritu Pampa des letzten Manco Inca zu enden.

 

 

 


Programm
  • Tag 1
    Cusco: Espitupampa20:00 Uhr: Wir verlassen Cusco in Richtung Chihuanguire per Auto, was rund 10 Stunden Fahrt bedeutet. In Chihuanguire angekommen, haben wir die Möglichkeit rund 3 Stunden zu schlafen.
  • Tag 2
    07:00 Uhr: Frühstück. Heute laufen wir in 5 Stunden von Chihuanguire zu der archäologischen Stätte Espiritu Pampa, welche wir besichtigen. Dieser Ort bildet das letzte Haus des letzten Inka (Manco Inca) von Tawantinsuyo.


  • Tag 3
    07:00 Uhr: Nach dem Frühstück wandern wir in etwa 3 Stunden von Espiritu Pampa nach Concevidayoc. Ein Teil des Morgens wird genutzt um Espitiru Pampa zu besichtigen. Danach setzen wir unsere Wanderung nach Concevidayoc fort. In dieser Gegend geniessen wir die tropische Landschaft und die grosse Vielfalt von Flora und Fauna.

    Es gibt zum Beispiel eine grosse Anzahl von Blumen wie Bromelien, von welchen es in dieser Zone wimmelt. In Concebidayoc haben wir unseren Zeltplatz (1100 m ü. M.).
  • Tag 4
    06:30 Uhr: Frühstück. Danach verlassen wir Concevidayoc und machen uns auf den Weg nach Vista Alegre (8 Stunden wandern). Hier sehen wir einen Inka Weg, welcher noch nicht restauriert wurde. Er ist jedoch immer noch intakt und im gleichen Zustand, wie er entdeckt wurde. Zudem werden wir Steine sehen, welche von Ututo nach Espiritu Pampa transportiert wurden. Jeder Stein wiegt etwa 15-30 Tonnen. Dies ist der Grund warum man sie auch “Müde Steine” nennt.
  • Tag 5
    07:00 Uhr: Frühstück. Anschliessend setzen wir unsere Wanderung in 7 Stunden von Vista Alegre nach Ututo fort. Während diesem Teil der Tour sehen wir Berge mit viel Vegetation, welche ähnlich ist wie die Vegetation des grossen Urwalds. In Ututo werden wir zelten.
  • Tag 6
    07:00 Uhr. Nach dem Frühstück gehen wir von Ututo nach Vilcabamba (Huancalle), was etwa 8 Stunden dauert. In Huancacalle übernachten wir.
  • Tag 7
    Cusco: VilcabambaHeute werden wir die archäologischen Zentren von Ñusta Hispana besuchen. Die Inkas widmeten diesen Ort der Fruchtbarkeit des Landes und der Frauen. Vitcos war ein militärisches Zentrum von Ñusta Hispana, wo die Zahlungen der Städte Espiritu Pampa und Vilcabamba kontrolliert wurden. Dies war der Ort, wo die letzten Kämpfe zwischen Inkas und Spaniern stattfanden. Rosaspata ist der landwirtschaftliche Teil von Ñusta Hispana, welcher die Ernährung der umliegenden Orte förderte. Anschliessend geht der Inka Weg weiter zum nächsten Zeltplatz: Ccollpa.
  • Tag 8
    Heute wandern wir in 8 Stunden von Ccollpa nach Kelccamchachay. Während diesem Teil der Wanderung überqueren wir einen Bergpass auf 4678 m ü. M. Zudem gehen wir einen Teil des Inka Weges, welcher Machu Picchu mit Ñusta Hispana verbindet.

  • Tag 9
    Wir verlassen Kelccamachay und setzen unsere Tour fort nach Yanama (9 Stunden Wandern). Heute sehen wir beeindruckende Fundgruben von Minen, Silber und Blei. Die Leute, welche hier arbeiteten, taten dies für die Jesuiten und anschliessend für die Inhaber der römischen Familie.
  • Tag 10
    Cusco: Camino Hacia ChoquekiraoVon Yanama wandern wir nach Maizal, was rund 9 Stunden dauert. Erneut überqueren wir einen Bergpass auf 4300 m ü. M. Zudem besichtigen wir die Victoria Minen, wo die Mineralien Silber und Blei verwertet wurden.

  • Tag 11
    Unsere Tour verläuft weiter von Maizal Richtung Pinchi Unuyoc (Ccoripinchioc) bis nach Choquekirao (rund 9 Stunden wandern). Wir besuchen die archäologischen Zentren von Corralpata, später überqueren wir den Victoria sowie White Fluss. Danach geht es hoch bis wir die archäologische Stätte Pinchi Unuyoc erreichen. Weiter weg, viel höher, kommen wir zu einer anderen archäologischen Stätte mit dem Namen Choquekirao. Dort bleiben wir den ganzen Tag um all die Ruinen zu erkunden und etwas Erholung zu erhalten.
  • Tag 12
    Cusco: ChoquekiraoHeute setzen wir unsere Wanderung von Choquekirao nach Abuela fort und laufen für etwa 9 Stunden. Wir geniessen eine beeindruckende Panorama-Sicht über die Schlucht Apúrimac. Übernachtet wird in Abuela.
  • Tag 13
    Die Wanderung von Abuela nach Ccollpapampa dauert rund 5 Stunden. Auf unserem Weg überqueren wir einen Bergpass auf 4320 m ü. M., welcher Acco Puerto heisst. Zum Schluss kommen wir zu den Thermalbädern in Ccollpapampa.

  • Tag 14
    Von Ccollpapampa gehen wir nach Llactapata, was rund 8 Stunden wandern bedeutet. Heute sehen wir einige Wasserfälle und Flüsse. Wir gehen hoch nach Llactapata, wo wir das archäologische Zentrum mit demselben Namen LLACTAPATA besuchen. Von hier haben wir Aussichten über Machu Picchu.
  • Tag 15
    Nach dem Frühstück verlassen wir Llactapata und gehen nach Puente Ruinas, was ein Weg von rund 4 Stunden ist. Von dort gehen wir zu einem Hostel in Aguas Calientes um etwas auszuruhen und uns auf unseren Besuch von Machu Picchu am nächsten Tag vorzubereiten.
  • Tag 16
    Früh morgens besuchen wir die alte Inka Stadt Machu Picchu und um 15.00 Uhr geht es zurück nach Cusco.
Praktische Information
Cusco: Vilcabamba
  • Durchführung:
    17. Juli
  • Transport:
    Bus und Zug
  • Dauer:
    16 Tage
  • Preis 2017:
Mitzubringen:
  • Schlafsack
  • Plastik um den Rucksack zu schützen
  • Regenjacke
  • Gute Wanderschuhe
  • 2 Paar Kleider (Zusammengepackt in einem Plastiksack)
  • Warmer Pullover
  • Jacke
  • Wasserflaschen
  Cusco: Ñusta Hispana
  • Tabletten um das Wasser zu reinigen
  • Hut
  • Sonnenschutz, Insektenschutzmittel
  • Süssigkeiten
  • Schokolade
  • Getrocknete Früchte
  • Kekse
Inklusive:
  • Abholung bei Amauta Spanischschule
  • Maultiere
  • Köche
  • Zweisprachiger Reiseführer
  • Zelte
  • Matratzen
  • Medizinische Hilfe
  • Alle Mahlzeiten
  • Zugticket zurück
  • Bus Rundfahrt nach Machu Picchu
 
Nicht Inklusive:
Cusco: Machu Picchu
  • Schlafsack
Service offered by:
DOS MANOS PERU - Travel Agency

Tour Arrangement in Cusco







Deportes de Aventura Cusco is an excellent area for practicing any adventure sport
Share This
Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn
Share:
0
0
0
Follow us on:
     
Menu